360-Grad-Rundgang: praktisch, zeitsparend, qualifizierend

Eberhard Krötz, Geschäftsführer von SKD Immobilien aus Eberbach: „Unser Unternehmen nutzt den Service der virtuellen 360°-Besichtigung bereits seit vielen Jahren und hat damit ein weiteres Alleinstellungsmerkmal für Verkäufer. Mit einem 360-Grad-Rundgang sparen sich unsere Interessenten Zeit und Nerven. Interessenten, die sich für Ihre Immobilie interessieren, können sich mit dieser Möglichkeit schnell und unkompliziert einen ersten Eindruck verschaffen. Einen weiteren Vorteil nutzen Makler: sie nehmen die 360-Tour auch, um Interessenten zu qualifizieren. Davon können Sie als Verkäufer nur profitieren.“

Beim Immobilienverkauf lauern viele Tücken, die den Erfolg schmälern.

Gehen Sie den Verkauf professionell an. Wir helfen Ihnen dabei. Kontaktieren Sie uns.

360-Grad-Rundgang: praktisch, zeitsparend, qualifizierend 1

 

Ein 360-Grad-Rundgang ist eine bequeme, rein digitale Möglichkeit, durch die Räume der potenziellen Kaufimmobilie zu gehen, ohne vor Ort sein zu müssen. Egal zu welcher Tageszeit und wo man gerade ist. Zuhause am Bildschirm oder unterwegs mit dem Smartphone.

Ist die Immobilie nicht interessant für den Suchenden, kriegen Sie das schneller mit als bei einer Besichtigung. Die mit dem praktischen Tool auch erstmal wegfällt. Das erspart zeitraubende Termine und vermeidet Zusammenkünfte mit Besichtigungstouristen. Denn der Makler wird nach seiner Auswertung der 360-Grad-Rundgänge nur die einladen, die sich auch wirklich für Ihre Immobilie interessieren.

So erkennt man mit dem 360-Grad-Rundgang echtes Kaufinteresse

Das kann er durch die Nutzungsweise, wie sich jemand bei einem 360-Grad-Rundgang durch die Zimmer bewegt, nachvollziehen. Wie lange beschäftigt sich jemand mit der Immobilie, welche Räume hat er sich besonders intensiv angesehen? Wenn sich jemand besonders lange in einer Ecke aufhält oder mehrfach dorthin zurückkehrt, ist er vielleicht schon in Gedanken dabei, die Wandfarbe auszusuchen oder sich zu überlegen, wo sein Sofa stehen wird. Oder ob er aus dem Wohn- lieber das Schlafzimmer macht und welche Wand man entfernen könnte, um mehr Platz zu haben.

Je intensiver die Beschäftigung mit der Immobilie ausfällt, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit für ein ernsthaftes Kaufinteresse.

Ohne Besichtigung geht es allerdings nicht

Jetzt steht der analoge Besichtigungstermin an, den der Makler nach seiner Auswertung gut vorbereiten kann. Er kann eine Vorauswahl treffen und nur die einladen, die ihr Kaufinteresse deutlich erkennen lassen. Der große, oft nervenaufreibende Ansturm bei Besichtigungen bleibt somit aus. Zudem kann er sich im Vorhinein auf Fragen und eventuelle Bedenken der Kaufinteressenten vorbereiten. Denn die Erfahrung hat gezeigt: die meisten Fragen kommen tatsächlich zu den Räumen der Immobilie, die zuvor ganz genau unter die digitale Lupe genommen wurden.

Eine 360-Grad-Tour, die Ihr Makler gerne für Sie vorbereitet und anbietet, hat also zum einen den unschlagbaren Vorteil der Ortsungebundenheit, zum anderen beschleunigt ein solches Tool auch den Verkaufsprozess.

Möchten Sie eine 360-Grad-Tour für Ihren Verkauf nutzen oder wissen, wo die Vorteile liegen? Kontaktieren Sie uns, wir beraten und unterstützen Sie gerne: 06271-78000

Übrigens: Wir haben interessante Tools für Sie:

 

Hinweise

In diesem Text wird aus Gründen der besseren Lesbarkeit das generische Maskulinum verwendet. Weibliche und anderweitige Geschlechteridentitäten werden dabei ausdrücklich mitgemeint, soweit es für die Aussage erforderlich ist.

 

Rechtlicher Hinweis: Dieser Beitrag stellt keine Steuer- oder Rechtsberatung im Einzelfall dar. Bitte lassen Sie die Sachverhalte in Ihrem konkreten Einzelfall von einem Rechtsanwalt und/oder Steuerberater klären.

 

Foto: © hiv360/Depositphotos.com

 

Bewerten Sie jetzt Ihre Immobilie!

Kostenfrei | Unverbindlich

Können wir als unverheiratetes Paar eine Immobilie kaufen?

Tipp von SKD Immobilien aus Eberbach: „Wenn Sie als unverheiratetes Paar ein Haus oder eine Wohnung kaufen möchten, sollten Sie zuvor ein paar Dinge beachten: Welche Vorkehrungen sollte ich für den Fall einer Trennung oder auch den Tod des Partners treffen, um mich abzusichern?“ Viele unverheiratete Paare haben nicht im Blick, dass im Falle des Todes des Partners sie nicht erbberechtigt…

Weiterlesen

Barrieren reduzieren oder verkaufen?

Ein sicheres und komfortables Zuhause wird mit zunehmendem Alter immer wichtiger. Doch nicht alle Wohnungen erfüllen die Bedingungen für ein selbstbestimmtes Leben im Alter. Dann stellt sich die Frage: Soll ich darin wohnen bleiben und […]

Weiterlesen

Coronavirus und Vermieter

Erste große Unternehmen verlangen bereits die Stundung der Miete. Was ist, wenn Privatpersonen ebenfalls wegen virusbedingten finanziellen Ausfällen ihre Miete nicht mehr zahlen können? Gleichzeitig hat der Deutsche Bundestag beschlossen, dass Mietern nicht gekündigt werden […]

Weiterlesen

UNSER TEAM

mit Leidenschaft dabei

Beate Albert

Senior-Partnerin I Immobilienberatung

+49 (0) 6271 / 78 000 Beate.Albert@skd-immobilien.de

Eberhard Krötz

Geschäftsführer I Zertifizierter Wertermittler von Immobilien (Dipl. E.I.A.)

+49 (0) 6271 / 78 000 eberhard.kroetz@skd-immobilien.de

Laura Milch

Geprüfte Immobilienmaklerin (EIA) Immobilienmaklerin (IHK)

+49 (0) 6271 / 78000 Laura.Milch@skd-immobilien.de

Tatjana Riedinger

Assistentin der Geschäftsleitung

+49 (0) 6271 / 78 000 Tatjana.Riedinger@skd-immobilien.de

Sandra Prommer

Empfang I Backoffice

+49 (0) 6271 / 78 000 sandra.prommer@skd-immobilien.de

Jeanine Schönig

Immobilienberaterin

+49 (0) 6271 / 78 000 Jeanine.Schoenig@skd-immobilien.de

Barbara Sigmund

Empfang I Backoffice

+49 (0) 6271 / 78 000 Barbara.Sigmund@skd-immobilien.de

Jürgen Dietz

Immobilienberater I Selbstständiger Mitarbeiter

+49 (0) 6271 / 78 000 Juergen.Dietz@skd-immobilien.de