Umzug ins Seniorenheim – oder Umbau?

Als das Wohnhaus vor 40 Jahren gebaut wurde, gingen alle davon aus, den Rest des Lebens darin zu verbringen. Doch wie es im Leben nun mal ist, ändern sich die Dinge. Das Treppensteigen wird langsam zu  mühselig und auch die Pflege von Haus und Garten ist eigentlich nicht mehr zu bewältigen. Deshalb denken viele Immobilieneigentümer an den Umzug ins Seniorenheim. Oder gibt es noch Alternativen?

Wer barrierefrei wohnt, hat im Alter weniger Probleme.

Mit unserer Unterstützung ist Ihr altersgerechtes Zuhause nichtweit. Kontaktieren Sie uns!

Umzug ins Seniorenheim - oder Umbau? 1

 

Die Trennung vom eigenen Haus mit seinen vielen Erinnerungen ist schwer. Aber wenn das Haus nicht mehr zu den eigenen Bedürfnissen passt, muss eine Entscheidung her.

Umbau oder Umzug?

Es gibt natürlich, wie so oft – mehr als eine Lösung. Eine davon ist es zu prüfen, ob man durch Umbaumaßnahmen das ein- oder Andere verändern kann, um auch weiterhin in der gewohnten Umgebung zu wohnen. Oft lässt sich das verwirklichen und staatliche Fördermöglichkeiten gibt es hierfür auch. Ob Einbau eines Treppenliftes, Umbau des Badezimmers, oder Verbreiterung der Türen, Anpassungen für den Zugang zum Haus… all das ist grundsätzlich möglich. Als ausgebildete Barrierefrei-Experten können wir Sie hier sehr gut beraten.

Verkaufen, Vermieten oder Vererben?

Da die eigenen Kinder bereits oft eigene Familie und ein Zuhause haben, ist das Vererben nicht immer die passende Lösung. Oft muss die Immobilie auch renoviert, wenn nicht sogar saniert werden. Das Vermieten kam generell nicht infrage. Zu unsicher sind möglicher Stress mit Mietern und das ganze drumherum.  Wenn man die Kosten für das Seniorenheim abgleicht, kommt man schnell zur Erkenntnis, dass es auch sinnvoll ist, noch etwas Geld auf der hohen Kante zu haben. Deshalb ist der Entschluss zum Verkauf meist der Richtige.

Immobilie sicher und ohne Stress verkaufen

Wenn man an den Verkauf denkt ist der erste Schritt festzustellen, wie der Immobilienwert ist. Die Marktkenntnis fehlt meist. Schon deshalb ist es sinnvoll ein Makler aus der Region zu fragen. Wir geben Ihnen die Sicherheit, dass Sie den richtigen Angebotspreis wählen. Wir bewerteten Ihre Immobilie und kümmern uns um die Organisation der verkaufsrelevanten Unterlagen, erstellten professionelle Fotos Ihrer Immobilie. Ein aussagekräftiges Exposé sowie einen virtuellen 360°-Rundgang. Unsere vorgemerkten Kunden sprechen wir als Erstes an und erledigen die Terminabsprachen und  führen die Besichtigungstermine durch. Tauschen gleichzeitig mehrere Interessenten auf, die kaufen möchten, führen wir ein professionelles Bieterverfahren durch und sichern so, den bestmöglichen Preis für ihre Immobilien.

Verkauf an die Nachbarschaft?

Wenn eine Immobilie zum Verkauf steht, tauchen schnelle Interessenten aus der Nachbarschaft oder dem Wohnort auf. Nicht alle sind ernst zu nehmen und vor allem: Die Nachbarschaft erwartet oft einen Freundschaftspreis – so kommt man schnell in Bedrängnis – sehr unangenehm. Hat man einen Makler im Boot, wird er dieses Thema elegant lösen, ohne dass Sie mit den Nachbarn gar Streit bekommen. Mehr um Thema Nachbarschaft finden Sie hier: zum Beitrag

Ihre Immobilie passt nicht mehr zu Ihnen und Sie denken an einen Immobilienverkauf aus Altersgründen? Kontaktieren Sie uns! Wir beraten Sie gern. Kontakt per E-Mail: klicken Sie hier

Hier finden Sie weitere Informationen zum Thema:

https://www.bmfsfj.de/bmfsfj/themen/aeltere-menschen/zuhause-im-alter/zuhause-im-alter/75580

https://de.statista.com/themen/172/senioren/

https://www.destatis.de/DE/Themen/Gesellschaft-Umwelt/Wohnen/_inhalt.html

Hinweise

In diesem Text wird aus Gründen der besseren Lesbarkeit das generische Maskulinum verwendet. Weibliche und anderweitige Geschlechteridentitäten werden dabei ausdrücklich mitgemeint, soweit es für die Aussage erforderlich ist.

 

Rechtlicher Hinweis: Dieser Beitrag stellt keine Steuer- oder Rechtsberatung im Einzelfall dar. Bitte lassen Sie die Sachverhalte in Ihrem konkreten Einzelfall von einem Rechtsanwalt und/oder Steuerberater klären.

Foto: © Syda_Productions/Depositphotos.com

Bewerten Sie jetzt Ihre Immobilie!

Kostenfrei | Unverbindlich

Wenn Hartz IV-Empfänger Immobilien erben – was ist zu beachten?

Eberhard Krötz, Immobilienmakler von SKD Immobilien aus Eberbach: „Wer Arbeitslosengeld II (ALG II) oder „Hartz IV“ bezieht, muss einiges beachten, sollte eine Immobilie erben. Denn das Jobcenter macht es den finanziell bedürftigen Erben richtig schwer“ […]

Weiterlesen

So halten Sie Tauben von Ihrem Dach fern

Tauben sind eine bei den meisten Menschen – jedenfalls auf ihrem eigenen Balkon oder Dach – eher unbeliebte Spezies. Nicht nur verunreinigt der Taubenkot die Häuser, er kann außerdem gesundheitsgefährdende Erreger enthalten. Wer die Tiere […]

Weiterlesen

Immobilie verkaufen vor der Privatinsolvenz?

Eberhard Krötz, Immobilienmakler bei SKD Immobilien aus Eberbach: „Ein Insolvenzverfahren umfasst – bis auf unpfändbare Gegenstände (Handy, Schrank und Bett…)das gesamte Vermögen eines Schuldners. Dazu gehört auch die Immobilie. Diese darf ein Schuldner nicht behalten. […]

Weiterlesen

UNSER TEAM

mit Leidenschaft dabei

Beate Albert

Senior-Partnerin I Immobilienberatung

+49 (0) 6271 / 78 000 Beate.Albert@skd-immobilien.de

Eberhard Krötz

Geschäftsführer I Zertifizierter Wertermittler von Immobilien (Dipl. E.I.A.)

+49 (0) 6271 / 78 000 eberhard.kroetz@skd-immobilien.de

Sandra Prommer

Empfang I Backoffice

+49 (0) 6271 / 78 000 sandra.prommer@skd-immobilien.de

Barbara Wagner

Fotografin I Immobilienberaterin

+49 (0) 6271 / 78 000 Barbara.Wagner@skd-immobilien.de

Jeanine Schönig

Immobilienberaterin

+49 (0) 6271 / 78 000 Jeanine.Schoenig@skd-immobilien.de